Support us

Ihr würdet uns gerne unterstützen?

 

 

Wer in der Automobilbranche arbeitet, dem ist sicherlich bekannt, welch Komplexität bei der Entwicklung eines Fahrzeuges dahintersteckt. Es wird eine Unmenge an Geld benötigt, um die Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten, Prüfstandskosten etc. bewältigen zu können. So auch in unserem Fall.
Dazu kommt, dass es leider nahezu unmöglich ist, an Kenndaten der Motoren zu kommen. Deshalb müssen wir uns hierbei selbst weiterhelfen. Dies zwingt uns zum „Reverse Engineering“.

Als Vorreiter im Zweiradbereich und der damit verbundenen Schwierigkeit des Packages, müssen sämtliche Komponenten neu entwickelt werden. Dass das nahezu zum Scheitern verurteilt ist, ist uns bewusst. Nichtsdestotrotz wollen wir an dem Projekt festhalten und weiter forschen und entwickeln.

Die nächsten Schritten werden sein:

  • Anschaffung eines konventionellen Motorradmotors
  • Erstellung eines CAD-Modells via 3D-Scan / Röntgen
  • Simulationen zum Einsatz von H2 im Verbrennungsmotor
  • Prüfstandsläufe

Wenn also auch ihr uns ein wenig unter die Arme greifen wollt, bieten wir euch die folgenden drei hochwertige Spendenpakete an:

 

 

Wir halten Wort und zahlen uns keinen Cent aus, sondern reinvestieren das komplette Geld um weiter voran zu kommen.Vielen Dank für eure Unterstützung!

 

Uns sind die einschlägigen Crowd-Funding Portale bekannt. Um den Anteil der Verwaltungskosten so gering wie möglich zu halten und jeden Euro in die Technik stecken zu können, haben wir uns für die direkte Spende entschieden.

de_DEGerman
en_USEnglish de_DEGerman